Bildungsstufen

Sekundarschule - Basiszyklus

Ein wichtiger Ziel unserer täglichen Arbeit ist, dass die Schüler aus unserer Institution mit einer soliden umfassenden Ausbildung absolvieren, um produktiv im dynamischen Kontext unserer Zeit eingeführt werden.
Alle Bildungsniveaus haben als Ziel, eine zweisprachige spanisch-deutsche Ausbildung unserer Schüler durch die Erweiterung der Wissensgebiete  und die Entwicklung von Fähigkeiten und Haltungen, die ihnen ermöglichen, sich als selbstständige und verantwortliche Personen gestalten, anzubieten. 

Die akademische und soziale Entwicklung des Schülers wird durch das Abteilungsleiter-Team, den Lehrer , Beratern, Klassenlehrern, pädagogische Berater und Tutoren begleitet.
Hoch spezialisierte und etablierte  argentinischen Lehrer und Mitarbeiter aus Deutschland sind verantwortich für den Deutschunterricht, nach der zwischenstaatlichen Vereinbarung von beiden Länder (Argentinien und Deutschland) unterzeichnet.
Obwohl die deutsche Sprache das Zentrum unseres Bildungsprojektes ist, wird der Englischunterricht geschätzt und gefördert als wesentlicher Bestandteil eines dreisprachig und multikulturellen Projektes, das die Aufnahme unserer Schüler in den Universitäten und am Arbeitsplätzen unterstützt.

Struktur der Sekundaria und Orientierungen

Unsere Sekundarschule ist in zwei Stufen strukturiert: die Basisstufe vom 1. bis zum 3. Schuljahr und die orientierte Oberstufe vom 4. bis zum 6. Schuljahr. Am Ende der Basisstufe haben die Schüler die Möglichkeit , eine von drei Orientierungen, die die Schule anbietet, zu wählen:

  1. Orientierung des Internationalen Bakkalaureat –GIB (in den Naturwissenschaften eingerahmt),
  2. Wirtschaft und Management- Orientierung
  3. Sozialwissenschaften- Orientierung

 

GIB-Diplom Programm

Seit seiner Einführung im Jahr 2003 hat das Internationale Baccalaureate (GIB)  wesentlich zur Verbesserung unseres akademischen Vorschlags beigetragen. 
Wir sind Teil eines Kreises von 3459 Schulen, verbreitet in 143 Ländern, die dieses Programm umzusetzen.
Das GIBdiplom-Programm vermittelt eine umfassende Ausbildung, die nicht nur die  intellektuelle Ausbildung entspricht. Unsere vernetzte, globalisierte und sich ständig ändernde Welt des XXI Jahrhunderts, erfordert die  Fähigkeit zum kritischen Denken und eine offene und internationale Denkweise.

Die GIB-Diplome sind weltweit anerkannt: Diese Eigenschaft ermöglicht die Anpassungsfähigkeit und Mobilität unserer Schüler, so dass sie direkt in argentinische Universitäten sowie auch in jeder  Universität in Deutschland und in der Welt den Zugang haben.

Unser Ziel ist es, junge Menschen auszubilden um:

  • Lernen zu lernen;
  • eine starke perönliche und kulturelle Identität zu entwickeln;
  • die Fähigkeit, andere Menschen von verschiedenen Kulturen verstehen, zu entwickeln.

Kurz gesagt, soll das Lehrplan des Internationalen Baccalaureate diese grundlegenden Fähigkeiten der Schüler fördern, die ihnen ermöglicht, das kritische Denken zu entwickeln. Unser Instituto Ballester bietet, durch den Unterricht, Inhalt, Methodik und Auswertung, die Möglichkei ant, dass die Schüler eine breite allgemeine und multikulturelle Ausbildung haben, für die sie das Studium der Sprachen und Sozialwissenschaften sowie die experimentellen Wissenschaften und Mathematik vertiefen.

 

Wirtschaft und Management- Orientierung

Es ist unbestreitbar, dass die Wirtschaft zentral in der menschlichen Entwicklung ist. Deshalb ist das Verständnis dieses Konzeptes und seine Beziehungen zu Politik, Gesellschaft, Kultur als ein sehr wichtiger Bedürfnis verstanden.

In der Wirtschaft und Adminstration-Orientierung zentrieren die Schüler ihre Ausbildung in der Gestaltung folgender Disziplinen: Wirtschaft, Verwaltung, Unternehmensorganisation , Personal und Materialien Organisationen, allgemeine Systeme und Abrechnungsinformationen , Recht und angewandten Technologien.

Die Ausbildung in dieser Orientierung zielt auf die Entwicklung von Fähigkeiten wie Analyse der aktuellen sozialen und wirtschaftlichen Probleme, das Verständnis von Organisationen und wie die Schüler den Erwerb von eigenen Informationssysteme verwalten, um mit diesen Kenntnissen Design-Start up-Bewertung von sozialen Projekten, Investitionen und Ventures auszuführen.

Am Ende des 6. Schuljahres haben die Schüler die Möglichkeit die erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden: eine Simulation im Rahmen des Programms „Die Firma: Lernen zu unternehmen“ von Junior Achievement (JA) organisiert, eine internationale Bildungs-Stiftung, die Jugentliche mit Unternehmergeist mit Verantwortung und Freiheit zu entwickeln versucht.

Ab 2015 können die Schüler eine Zertifikatprüfung des Internationalen Bakkalaureat ablegen, um ihr Wissen an einer weltweit anerkannten Organisation zu validieren.

 

Sozialwissenschaften- Orientierung

Die Sozialwissenschaften ermöglichen, das Verständnis in verschiedenen sozial- kulturellen Themen und in Geschichte zu erreichen . Diese Kenntnisse ermöglichen den Schülern die Berücksichtigung der Vielfalt der Gelegenheiten zu schätzen und unterschiedliche Perspektiven auf die Phänomene, die sie bearbeiten, zu bekommen.

Diese Orientierung hat als Ziel die Fokusierung der Schüler in einer Ausbildung und Reflexion aus der eigenen Beobachtung der sozialen Welt die sich in den verschiedenen Disziplinen widerspiegeln. Geschichte, Geographie, Psychologie, Kultur und Kommunikation, Soziologie, Ökonomie, Projekt Social Science Research, präsentieren in besonderer Art und Weise die soziale Tatsachen zum analysieren und zum reflektieren.

Die Ausbildung der Schüler in dieser Orientierung zielt auf die Entwicklung von Kompetenzen, wie Forschung und Analyse verschiedener Quellen, Verständnis der sozialen Problemen, die Interpretation der verschiedenen Ursachen, den Vergleich und die Reflexion über die Fakten, Prozesse und soziale untersuchten Bewegungen, die Möglichkeit der Reflexion und Transformation der Gegenwart.

Am Ende des 6. Schuljahres der Orientierung haben die Schüler die Möglichkeit die erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden: Entwurf eines Forschungsprojektes in Geschichte.

Ab 2015 können die Schüler eine Zertifikatprüfung in Geschichte (vom Internationalen Bakkalaureat erteilt) ablegen, um ihr Wissen an einer weltweit anerkannten Organisation validieren.

 

  Sergio García
Laura Amorós
Leitung der Sekundarstufe
  Sergio García
Sellvertretene Leitung der Sekundarstufe

 

WDA Embajada de Alemania en Buenos Aires CAI KMK Kultusminister Konferenz
Villa Ballester / San Martin 444 - B1653LXJ Villa Ballester / Tel.: +54 11 4768-0760
Villa Adelina / Ing. Silveyra 3739 - 1605 Carapachay / Tel.: +54 11 4766-4815 / 4763-1447 /1547
Follow us